Hauseinfahrt Tag2

Heute morgen wurde der Splitt 5-7mm für den Untergrund angeliefert.

Wir sind hinten an der Garage mit dem Verlegen der Steine angefangen. Den Splitt haben wir ca. 5cm dick verteilt und über zwei Rohre glattgezogen.
Anschließend haben wir die Betonsteine verlegt. Wir haben welche mit extra breiter Fuge genommen damit das Wasser versickern kann. Das spart auch noch Gebühren weil weniger Fläche versiegelt wird.

Dieser Beitrag wurde unter Einfahrt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Hauseinfahrt Tag2

  1. Thomas sagt:

    Sieht echt sauber aus! Wie sind die Erfahrungen nach nunmer einem Jahr? … und könnt Ihr mir sagen was das für ein weisses Flies zwischen Split und Steinen ist bzw. wofür es gut ist?

    Und was für Gebühren spart man in Eurem Fall? Wer will denn Gebühren für die Auffahrt kassieren?

    Gruß aus Berlin

  2. admin sagt:

    Hallo Thomas,

    die Erfahrungen sind, dass wir uns das Gefälle und den Abfluss hätten sparen können. Die Fugen sind so breit, dass sich selbst bei Starkregen keine Fützen oder gar Rinnsäle bilden.

    Der Fließ soll verhindern das durch die Fugen das Unkraut durchkommt. Ganz verhindern kann er es leider doch nicht aber es ist entscheidend weniger als dort wo wir keinen Flies mehr hatten.

    Die Stadt kassiert bei uns Abwassergebühren für die versiegelte Fläche.

    Ciao Andre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.